pagabei Designerin Eszter Szabolcs selbst Mutter, weiß, worauf es bei Kindermode ankommt: „Ich mache bequeme Biomode weit abseits vom Öko-Look der Latzhosen und Stricksocken. Die Kleidungsstücke sind hochwertig, ethisch, praktisch und in einem fröhlich bunten Design.“ Es geht darum, Verantwortung zu übernehmen für Kinder und Umwelt. Das entspricht auch dem Wunsch vieler Eltern. „Eltern tragen Verantwortung für ihre Kinder. Ich freue mich, dass ich sie dabei unterstützen kann.“

  • seit 2007 Arbeit am Wiener Label pagabei.
  • seit 2004 begeisterte Mutter mit besonderem Blick auf die Bedürfnisse von Kindern und Eltern, Auseinandersetzung und Konzeption von neuen Wegen ökologisch bewussten Konsums
  • erfolgreiche Tätigkeit für renommierte Unternehmen wie Vossen und Ergee
  • als Modedesignerin mehr als 10 Jahre internationale Erfahrung in Malaysia und Indien mit Schwerpunkt Kindermode und Accessoires
  • Ausbildung an der Modeschule Hetzendorf der Stadt Wien

pagabei denkt sozial und hat einen respektvollen Umgang mit Menschen und ihrem Lebensraum.

  • keine Kinderarbeit
  • faire Löhne
  • geregelte Beschäftigung
  • keine überlangen Arbeitszeiten
  • keine Diskriminierung von Geschlecht, Rasse, Religion und politischer Meinung